Ukraine, wen die Bundesregierung unterstützt.

15.02.2015

Arisch-Ukrainische-Werte, Zitat: Man wolle eine »harmonische Gesellschaft«, die sei nur auf Grundlage der Rasse zu erreichen: »Unser Nationalismus ist nichts als ein Schloss aus Sand, wenn er nicht auf den Grundfesten des Blutes und der Rasse beruht.« In der »Volksgemeinschaft« habe jeder seinen »angemessenen Platz« zu finden, denn Menschen seien »von Natur aus ungleich«. Rasse sei dabei »Voraussetzung für die Erschaffung von Zivilisation und Fortschritt der Menschheit«, und man habe zu bedenken, dass nicht alle Rassen gleich »wertvoll« seien. »Neben der Frage der Reinheit muss auch die Frage des Wertes der Rasse gestellt werden. Die Ukrainer gehören zum grössten und besten Anteil der europäischen weissen Rasse.« schreibt die junge Welt unter „Töten für Wotan“ Jetzt will Amerika denen die nötigen Waffen liefern und unsere Bundesregierung sträubt sich Öffentlich dagegen, die Wirklichkeit beschreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Zitat:

Eine Übersicht, was die ukrainische Armee gut gebrauchen könnte. http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/waffen-fuer-die-ukraine-wie-putins-lust-am-krieg-gedaempft-werden-koennte-13427071.html Waffen inklusive.

Professor Schachtschneider schreibt: Die freilich nicht vertraglich gesicherte Zusage, die NATO nicht weiter nach Osten auszudehnen, hat der Westen nicht eingehalten. Wenn ein Bündnis, zumal ein Militärbündnis wie die NATO, zu mächtig wird, wird es zur Bedrohung der anderen Staaten und büßt seine freiheitliche Rechtfertigung ein.(..) Eine militärische Intervention wäre nicht nur völkerrechtswidrig, sondern das Ende des Weltfriedens und die Gefahr des Untergangs großer Teile Europas. Der Westen will um der weiteren Entwicklung willen mit seiner Kritik und seinen Sanktionen genannten Nadelstichen Positionen festigen. http://www.wissensmanufaktur.net/krim-zeitfragen

Das Völkerrecht am Beispiel der Ukraine, Zitat: Die Bevölkerung der Krim dagegen machte vom Selbstbestimmungsrecht der Völker gebrauch und das ist in der UN-Charta verankert und wird durch die Gewaltausübung in der Ukraine als Putsch einer nicht legitimen Regierung auch begründet. Europa zahlte 11 Milliarden Euro und die USA ca. 5 Milliarden Dollar an die Faschisten damit der Putsch gelingt. http://faceyeu.eu/ Was diese Faschisten wollen hatte ich oben beschrieben und es könnte aus „Mein Kampf“ entsprungen sein und unsere Regierung unterstützt dieses.

von Ulrich Fiege