Journalismus ist Landesverrat!

Wer hätte das gedacht? Nach Jahren wird zum dritten mal wegen Landesverrats gegen Journalisten ermittelt, zuerst traf es den Spiegel als dieser noch journalistisch Tätig war und Franz Josef Strauss das Zielobjekt eines Journalismus, den es heute nicht mehr gibt und Blogs durch engagierte Bürger, die oft einzige Möglichkeit die uns Verblieben ist, um den Job als Bürger in einer Demokratie und dank Internet auch auszufüllen, ausfüllen müssen. Denn was Presse oder Journalisten publizieren und was dabei heraus gekommen ist, beschreibe ich in kurzen Sätzen weiter unten!

Aktuell und um was es geht, aus: https://netzpolitik.org/ die Originaldatei im PDF Format.

Damals ging es um die bedingte Abwehrbereitschaft des Landes und das Franz Josef Strauss als Verteidigungsminister einen potentiellen Angriff des Warschauer-Pakts nichts entgegen zu setzen hätte. Der Artikel von Conrad Ahlers erschien am 08. Oktober 1962 und darauf hin wurden die Redaktionsräume des Blattes durchsucht und mehrere Redakteure wegen Landesverrats verhaftet, der Herausgeber Rudolf Augstein war erst nach 103 Tagen Untersuchungshaft wieder ein freier Mann!

Dann traf es die Zeitschrift „Konkret“. Anmerken möchte ich noch, das wenn die Presse ihren Job gemacht hätte, wir weder in Kriege verwickelt wären, noch Bürgerkriege schüren, oder uns an einem Putsch beteiligt hätten, einen Konflikt mit Russland riskieren wir auch gerade und ich riskiere mit dem Veröffentlichen des besagten Textes eine Anzeige, der ich aber durch Selbstanzeige zuvorkommen werde.

Ein vorgefertigtes Formular und die Idee dazu samt Dokumente, hatte und stellte das CORRECT!V ins Netz, siehe unten, „denn wir sind alle Netzpolitik.org“ und die Ermittlungen als Vorwurf vom Generalbundesanwalt gegen die Angeklagten als Text: Andre Meister und Markus Beckedahl, jetzt müssen wir die verbliebenen Reste von Freiheit und Demokratie im eigenen Land verteidigen, bald wird es zu spät sein und noch haben wir das Recht dazu, noch!

CORRECT!V:

Landesverrat? Soll er doch gegen uns alle ermitteln!

Von Ulrich Fiege

 

Über Ulrich Fiege

Lesen Sie mir Aufmerksam zu!
Dieser Beitrag wurde unter EU/EZB veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.