Griechenland und der Versailler-Vertrag,

mit dem Unterschied, es ging kein Krieg voraus und der Ort ist nicht Versailles.

Wir schreiben den 10. Juni 2015, Griechenland verfügt über 241 Kampfflugzeuge und in diesem Jahr sollen weitere 80 Maschinen dazu kommen, das wären dann 321 Kampfflugzeuge, zudem verfügt das griechische Heer auf den vielen Inseln über 1590 Kampfpanzer. (1) Wir Deutschen haben 284 Kampfflugzeuge und unser Heer kommt auf 768 Kampfpanzer (1a).

Wie konnte es dazu kommen? Während Deutschland die Alleinschuld für den 1 WK trug, trägt Griechenland hohe Schulden vor sich her und Sie werden gleich lesen weshalb ich diese Überschrift wählte, denn es verhält nahezu Identisch, nur das Griechenland keinen Krieg verloren hat. Die aktuelle Politik geht wie in der Ukraine schon zu sehen war, bedeutend Subtiler vor und das die Politisch herbeigeführte Überschuldung der Griechen und die aktuelle EU-Politik für den Profit großer Aktiengesellschaften über Leichen gehen, wird hier auch gezeigt!

Zuerst wusste man das Griechenland die Hürde der Beitrittsbedingungen um in die EU zu gelangen nicht erfüllen konnte, dann die Lösung des Problems durch Goldmann & Sachs und den griechischen Politikern, zwischen 1997 und 1999 meldete Griechenland der EU falsche Angaben über das staatliche Haushaltsdefizit, Generaldirektor der Bank of Greece war Petros Christodoulous, er war im Jahr 1998 für die Refinanzierung des Landes zuständig. Anschließend stellte er seine Dienste bei Goldmann & Sachs zur Verfügung und wechselte 2010 dann wieder in die Politik, – als Chef der staatlichen Schuldenagentur in der Regierung Papandreou. Das alles zusammen genommen erleichterte natürlich den Beitritt der durch “geheime“ Kredite von G&S in Höhe von 2,8 Milliarden Euro, die in den griechischen Finanzen benutzt wurden um die Schulden heraus zu “rechnen“, Finanzämter in Deutschland nennen so etwas Bilanzfälschung, die 2001 als Eintrittskarte in die Europäische Union ausreichte!

Griechenland musste diesen Kredit geheim halten und durfte angeblich keine andere Bank fragen um evt. bessere Konditionen zu erhalten, eine Lüge, jeder wusste Bescheid, nur wir Bürger nicht und die Presse machte darum einen großen Bogen und als die Rechnung nicht Aufging zwischen G&S und Griechenland, das Land hatte auf steigende Zinsen gewettet und verloren und stand bei Goldmann & Sachs jetzt mit 5,1 Milliarden Euro in der Kreide, wurde es ein glänzendes Geschäft für die Bank, A. Loudiadis als G&S Frau, reiste 2005 nach Athen und schob der griechischen Notenbank den entstandenen Schuldenberg in die Schuhe.

Was dann passierte sind Verträge im gegenseitigen Einverständnis, denn jeder weitere Kredit wurde an Bedingungen geknüpft, der Kauf von Rüstungsgütern und das war der ausschlaggebende Faktor für die enorme Verschuldung der Griechen, denn zur Refinanzierung der Kredite, muss das Land jetzt das Tafelsilber verkaufen, die Privatisierung der kompletten Infrastruktur (Strom, Wasser, Schiene usw.) und die Senkung der Erreichten sozialen Standards und Suppenküchen schossen und schießen wie Pilze aus dem Boden. Das hielt Deutsche oder französische Politiker, jeder durfte mal – aber nicht davon ab, ganz im Sinne der Rüstungsindustrie und in dem Wissen das Griechenland Pleite ist, die Waffen zu verkaufen, die das kleine Griechenland nicht braucht, denn wer sich mal das Land anschaut wird feststellen, das es zu einem Viertel aus Inseln besteht, bei einer Fläche von 131.957 km2 und einer Einwohnerzahl von 81,96 Einwohner pro km², im Gegensatz zu Deutschland dessen Fläche 357.340,08 km2 beträgt und mit 227 Menschen pro km2 besiedelt ist.

Und von Feinden ist Griechenland auch nicht umzingelt, weshalb also braucht Griechenland so viel Rüstung z.B. doppelt so viele Panzer wie Deutschland obwohl diese für Griechenland praktisch Nutzlos sind (3)? Wie wir wissen sind unsere Panzer zwar die Besten, – aber ging es in der Europäischen Union nicht um Frieden und Völkerverständigung? Nein es geht um Krieg und Krise wie auch in Syrien und den damit verbundenen Flüchtlingsstrom, den wir erst verursacht haben, wir kaufen unser Öl jetzt direkt von den Terroristen der IS (ISIS) weil Syrien selbst einem Embargo unterliegt und kein Öl verkaufen darf, es geht also darum Geld zu verdienen und Staaten zu destabilisieren in dem wir Terroristen mit unseren Waffen ausrüsten um ganze Länder zu unseren „Tankstellen“ zu machen. Der Irak-Krieg begann mit einer Lüge der US-Administration und die Irakische Hauptstadt Bagdad, Persisch für Geschenk des Herren, wird Aktuell von drei Verteidigungsringen geschützt die man erst einmal passieren muss um in die Innenstadt zu gelangen, soviel zur Demokratisierung des Landes. Zitat Volker Pispers: Was hat sich der liebe Gott bloß dabei gedacht, einfach unser schönes Öl bei den Arabern zu verbuddeln?

Etwas Zivilisierter geht die EU/USA in Europa vor, die Zerschlagung des Rentensystems und die zunehmenden Altersarmut in Deutschland als ein Beispiel von vielen Beispielen hier im Land lassen erahnen, das dieser Kelch evt. nicht an uns vorüber geht, – aber weiter im Text.

Der oberste Hüter bei Eurostat, einer Behörde der EU die für die Überprüfung der Bilanzen und Finanzen aller EU-Länder verantwortlich ist, war im Jahr 2003 “Michel van den Abeele“ und der sagte folgendes: als ich 2003 zu Eurostat kam haben wir nachdem wir etwas gebohrt hatten festgestellt, das die von Griechenland gelieferten Zahlen bereits seit einiger Zeit, schon 2002 Anlass zu Fragen gaben”, aber: Die Griechen sagten das die Zahlen die Eurostat übermittelt wurden korrekt sind bei 00,48h (4) und das genügte dieser EU-Behörde.

Das aktuelle Geschehen, Griechenland wird geplündert und der deutsche Bildungsbürger versteht nicht denn ARD und ZDF verschweigen diese Rüstungsdeals, die in Griechenland zu exorbitanten Schulden herangewachsen sind und nicht mehr zu tilgen sind, schon gar nicht mit diesem 6 Punkte-Plan:

  1. Es soll nur noch zwei Mehrwertsteuersätze von 11% und 23%. geben. Der niedrigere Steuerkoeffizient wird dann für die Produkte gelten, welche aktuell mit 6,5% besteuert werden, wie Arzneimittel und Bücher. Die Energie, also auch der bislang niedrig besteuerte elektrische Strom, soll komplett mit 23% besteuert werden.
  1. Der Sozialausgleich, der niedrige Vollrenten auf das Niveau des Existenzminimums anhebt, soll komplett gekippt werden.
  1. Die Renten sollen zusätzlich gekürzt werden.
  1. In Europas Land mit der höchsten Arbeitslosigkeit sollen Entlassungen weiter vereinfacht werden. Massenentlassungen sollen zukünftig erlaubt werden.
  1. Expressprivatisierungen sollen Strom, Gas, Flughäfen, Seehäfen in wenigen Wochen komplett an private Investoren übertragen.
  1. Der Primärüberschuss des Haushalts soll 1% im Jahr 2015, 2% im Jahr 2016, 3% im Jahr 2017 und 3,5% im Jahr 2018 betragen, während es keinerlei Diskussionen über einen Schuldenschnitt geben soll. (2)

diese 6 Punkte sind Inakzeptabel, man will den Strom, Gas, das Wasser, die Flug und Seehäfen und es gibt kein Existenzminimum mehr, es werden Menschen sterben denn Krankheiten kann sich kaum einer Leisten und die Subventionierung als Armenspeisung wollte die EU auch verbieten, zurück zum Versailler-Vertrag 1919:

John Maynard Keynes, der als Vertreter der britischen Delegation an den Verhandlungen zum Versailler-Vertrag beteiligt war, trat noch vor Abschluss der Verhandlungen unter Protest zurück, inhaltliches Originalzitat Keynes: Die wirtschaftlichen Folgen für Deutschland wären Destabilisierend für internationale Wirtschaftsbeziehungen und liefern sozialen Sprengstoff.

Der Versailler-Vertrag für Deutschland, die Marine wird auf 15.000 Mann beschränkt. Luftwaffe, U-Boote und schwere Artillerie sind für Deutschland verboten. Das Heer wurde auf 100.000 Mann reduziert, Politisch motivierte Gewalt war Alltag auf den Straßen, es wurde gehungert “Erst Brot, dann Reparationen“ sagte das geschundene Land, die Republik wechselte 12 mal den Reichskanzler, 1933 kamen dann die Nazis.

Griechenland muss jetzt Rüstung kaufen und im Gegenzug Infrastruktur das Gesundheitssystem, Bildungssystem, die Trinkwasser und Stromversorgung usw. privatisieren bzw. verkaufen. Kommen wir zum Verteidigungsetat. Griechenland hat jetzt den höchsten Verteidigungsetat unter allen europäischen Staaten, für die Luftverteidigung wurde Teuer eingekauft aber wir verdienen alle daran, so sagt es die offizielle Politik und wenn Sie auf die Hersteller schauen, erkennen Sie die Aktiengesellschaften die daran verdienen. Denn warum braucht Griechenland mehr Panzer oder Raketen als unsere Luftwaffe mit ihren 24 Patrioten? Die Einkaufsliste (5) für die Luftverteidigung:

Patriot PAC III (36×4 Raketenstarter)
S-300 PMU1 (12×4 Raketenstarter)
MIM-23 Hawk (42×3 Raketenstarter)
Tor M1 (31 Raketenstarter)
Crotale (11 Raketenstarter)
SA-8 Gecko AK/AKM (39 Raketenstarter)
ASRAD-GR (54 Raketenstarter)
Skyguard (84 Raketenstarter)
Stinger (1000, davon 150 MANPADS)
Artemis 30 Luftabwehrkanone
Rheinmetall 202 Mk20 Luftabwehrkanone

Im Jahr 2005 überstieg der Militäretat der Griechen den US-Amerikanischen um 0,24% gemessen am BIP waren es insgesamt 4,30%, die Griechenland in Rüstung investieren musste, 4,06% betrug 2005 der US-Militäretat (6). Sollte sich die EU mit ihrem 6 Punkte Plan durchsetzen wären der Massenarbeitslosigkeit, die jetzt schon unter den Jugendlichen in Griechenland bei über 50 Prozent liegt, keine Grenzen gesetzt und die Folgen, denn fast 30% Erwerbslose Erwachsene gibt es bereits, die Folgen also an zwei Fingern abgezählt, werden Verheerend sein (7) und wenn in Athen das Wasser von Coca-Cola geliefert wird, denn die Wasserprivatisierung war für Griechenland ebenso eine Bedingung um weitere Kredite zu erhalten und wie in Bolivien 1999, wo der US-Konzern Bechtle die Wasserversorgung der bolivianischen Großstadt Cochabamba übernahm, die Weltbank machte den Konzern für die Privatisierung zur Bedingung im Gegenzug für einen Kredit, – und über Nacht, also als der Vertrag in Kraft trat gehörte den Menschen nicht mal mehr das Regenwasser auf der eigenen Haut und Regenwasser zu sammeln war streng verboten, das Trinkwasser wurde bis zu 300% teurer (8).

Zwischen 2010 und 2012 bekam Griechenland Kredite in Höhe von 188.000.000.000. Euro, 97,5% bzw. 183 Milliarden Euro flossen an private Gläubiger und nur 5 Milliarden blieben zur Finanzierung des griechischen Haushalts (9) und denken Sie jetzt nicht auch, das diese Überschrift zum aktuellen Geschehen passt? Dieses Europa braucht kein Mensch!

Von Ulrich Fiege

(1) http://sicherheitspolitik.bpb.de/laenderportraets?c1=GRC

(1a) http://sicherheitspolitik.bpb.de/laenderportraets?c1=DEU

(2) http://www.heise.de/tp/artikel/45/45110/1.html

(3) http://www.weltkarte.com/typo3temp/images/topographie-griechenland.jpg

(4) https://www.youtube.com/watch?v=zNEeHd6kY3I

(5) http://de.wikipedia.org/wiki/Griechische_Streitkr%C3%A4fte#Luftwaffe

(6) http://www.laenderdaten.de/militaer/ausgaben_bip.aspx

(7) http://www.fr-online.de/politik/griechenland-massenarbeitslosigkeit-auf-jahre-hinaus,1472596,28920698.html

(8) https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=B2v6Ad-Vuug

(9) http://www.linksfraktion.de/clara/kartell-austauschbaren/maerchen-rettung-griechenlands/

 

 

 

 

 

Über Ulrich Fiege

Lesen Sie mir Aufmerksam zu!
Dieser Beitrag wurde unter EU/EZB veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.